7 Ursachen für die Gewichtszunahme

Abnehmen 2017 August 09
11:08
7 Ursachen für die Gewichtszunahme

Wenn man abnehmen will, ist es nicht unbedingt, Körperbelastungen zu steigern. Man kann nur seine Ernährungsgewohnheiten ein wenig verändern. Merken Sie sich 10 gesunde Lebensmittel zum Abnehmen.

Sind Sie mit Ihrem Körper völlig zufrieden? Haben Sie über den Winter zugenommen, obwohl Sie das Fitnessstudio und das Schwimmbad besuchten? In einem Monat beginnt schon der Strandurlaub. Zuerst machen Sie klar, wie Sie die Nahrung aufnehmen.

Man soll sich an seinen typischen Tag erinnern. Wenn man die schädlichste Ursache (Überessen am Wochenende) beseitigt, bekommt man den maximalen Effekt. Im Laufe einer Woche soll man diese Ursache durcharbeiten, dann andere. Aber man kann sie alle auf einmal nicht durcharbeiten. Nachstehend bieten wir Ihnen 7 Ursachen für die Gewichtszunahme und einfache Tipps an.

1. Ursache für die Gewichtszunahme: Eine Mahlzeit ausfallen lassen

Wenn man zu Mittag nicht isst, isst man dann zu viel zu Abend. Dabei hilft die Willenskraft nicht. Die Willenskraft ist eine Gehirnfunktion, die die Glucose benötigt. Wenn man eine Mahlzeit ausfallen lässt, bekommt das Nervensystem nicht genug Nährstoffe, um normal zu funktionieren.

Was hilft: Das ist einfach. Man soll die tägliche Kalorienmenge auf 3 Hauptmahlzeiten je 500 kcal und 2 kleine Mahlzeiten je 100-200 kcal verteilen. Falls man einen Fitnessraum besucht, braucht man mit seinem Trainer einen individuellen Essensplan zum Abnehmen auszuwählen. Das Wichtigste dabei ist, die regelmäßige Ernährung und keinen Hunger zu haben. Eine Beschränkung führt zum übermäßigen Essen und zur Gewichtszunahme.

2. Ursache für die Gewichtszunahme: Wir essen schnell

Im Laufe eines Experiments, dessen Ergebnisse im amerikanischen Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism publiziert wurden, aßen 17 Männer einen großen Becher Eis. Die erste Gruppe machte das im Laufe von 10 Minuten, und die zweite innerhalb von 30 Minuten. Der Spiegel der Hormone, die dem Gehirn melden, dass es satt ist, war bei der zweiten Gruppe höher. Also, die Probanden aus der zweiten Gruppe waren schon satt, und aus der ersten wollten mehr essen. Weniger essen kann man dank den Abnehmkapseln. Hier können Sie Lida Daidaihua kaufen. Dieses Mittel verringert den Appetit auf eine natürliche Weise.

Was hilft: Man soll langsam essen und die Essensaufnahme genießen. Dabei kann auch Yoga helfen. Man kann solche Übung machen: langsam einatmen, bis 5 zählen, ausatmen, auch zählen, die Übung 3-5 mal vor den Mahlzeiten wiederholen. Das macht ruhig und hilft sich auf eigene Empfindungen zu konzentrieren.

3. und 4. Ursache für die Gewichtszunahme: Essen vor dem Fernseher vor dem Einschlafen

Das sind eigentlich zwei Ursachen, die kombiniert werden. Die Untersuchungen beweisen, dass Personen, die vor dem Fernseher essen oder die sich während Mahlzeiten ablenken, verzehren im Durchschnitt 300 kcal mehr als diejenigen, die das nicht machen. Der Schlaf vor dem Fernseher ist eigentlich kein echter Schlaf. In einigen Stunden kommt man ins Bett und schläft sich nicht aus. In Chikago wurde ein Experiment durchgeführt. Die gesunden Männer, die 5,5 Stunden geschlafen haben, verzehrten am nächsten Tag durchschnittlich 200 kcal mehr, als die Männer, die 8 Stunden geschlafen haben.

Was hilft: Also, man soll vor dem Fernseher nicht essen, vor dem Schlaf nicht fernsehen. Wenn man fernsieht, braucht man eine bestimmte Fernsehsendung oder einen bestimmten Film auszuwählen; ist die Sendlung oder der Film zu Ende, muss man den Fernseher ausschalten. Und die beste Variante ist, vor dem Schlaf spazieren zu gehen.

5. Ursache für die Gewichtszunahme: Überessen am Wochenende

Die Wissenschaftler haben Ratten in einem Versuch untersucht, um die Wirkung der Palmitinsäure auf das Hormon Leptin zu erforschen, das den Appetit reguliert. Die Palmitinsäure ist in vielen tierischen und pflanzlichen Fetten enthalten, die man am Wochenende höchstwahrscheinlich oft verzehrt. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass die gesättigten Fette die Wirkung von Leptin im Laufe von 3 Tagen nach dem Verzehr hemmen. Wenn man am Wochenende zu viel isst, will man noch drei Tage dies weiter tun.

Was hilft: Das ist nicht schlimm, wenn man am Samstag etwas Besonderes isst. Aber wir empfehlen, Putenfleisch mit Vollkornbrot, viel Gemüse, Fisch oder Meeresfrüchte zu essen.

6. Ursache für die Gewichtszunahme: Zu viel Salz im Essen

Durch Salz (Natriumchlorid) isst man mehr, was die Gewichtszunahme bedingt. Das kommt häufig vor: viel Popcorn im Kino, Kartoffelchips im Stadion, Erdnüsse in der Kneipe. 100 Gramm Popcorn enthalten 400 kcal, was einem Big Mac ähnlich ist.

Was hilft: Der Wunsch, etwas Salziges zu essen, verschwindet nach einigen Wochen der Diät mit einem niedrigen Salzgehalt. Nur wenige können Möhren statt Knabbereien essen, doch man soll probieren: vielleicht will man einfach etwas knabbern. Wenn man selbst zu Hause kocht, gilt die Regel: Wenig Salz ist besser. Jedensfalls kann man immer einbisschen Salz hinzufügen.

7. Ursache für die Gewichtszunahme: Alkoholkonsum

Sie können aufschreiben, wie viel Bier, Wein und andere Alkoholgetränke Sie pro Woche trinken und den gesamten Kalorienbetrag rechnen. Diese Zahl überrascht Sie. Nur zwei Bier pro Tag betragen über 2000 kcal pro Woche.

Nehmen Sie Potenzverstärker ein, wäre unser Blogbeitrag Viagra und Alkohol für Sie interessant.

Was hilft: Versuchen Sie mindestens eine Woche keinen Alkohol zu trinken. Dann können Sie sich nachwiegen. Können Sie ohne Alkohol leben? Falls nicht, trinken Sie trockenen Rotwein, der weniger Kohlenhydrate (rund 4 Gramm auf 100 ml im Vergleich mit 13 Gramm im Bier) enthält.

alt U11
alt U22
alt U33

Das könnte Sie auch interessieren

Tipps für mehr längeren Sex
2017 November 21
6:29
Kamagra Nebenwirkungen
...
alt viagra-or-kamagra
2017 November 16
8:22
Kamagra oder Viagra
...
alt alcohol-sex-erection
2017 November 08
15:25
Auswirkungen von Alkohol auf die Potenz
...